Unsere Gemeinde stellt sich vor

Wir sind eine Freikirche, die dem Bund der Baptisten (BEFG) Deutschland angehört.

Uns als Gemeinde ist Vielfalt wichtig: So kommen bei uns 4 Generationen zusammen, Menschen aus verschiedenen HerkunftsländerN und Gläubige mit unterschiedlicher geistlicher Prägung.  

Wir verstehen uns als eine Lerngemeinschaft. Von- und miteinander wollen wir lernen:
Was es heißt, einander in Liebe anzunehmen, Gott besser kennen zu lernen, ein verantwortungsvolles Leben anhand biblischer Werte zu führen und den Menschen dieser Stadt zu dienen.

Wir verstehen Gemeinde nicht als eine Institution, sondern als eine große Familie. Sie soll nichts Starres sein, sondern etwas Dynamisches und Lebendiges. Wir möchten, dass in unserer Gemeinde Gottes Gegenwart und Liebe in dieser Welt sichtbar und verkörpert wird.

Gemeinde ist auch mehr als „nur“ der Gottesdienst am Sonntagmorgen. Uns ist es deshalb wichtig, auch unter der Woche in Kontakt miteinander zu sein. So gibt es verschiedene Kreise und Angebote (z.B. Hauskreis, Seniorenkreis, Jungen-Erwachsenen-Treff usw.)

 

1. Wir sind Christen: Wir glauben an Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, wie er uns im Alten und Neuen Testament bezeugt wird.

2. Wir sind evangelisch: Mit den Kirchen der Reformation bekennen wir Jesus Christus als den Herrn und Retter der Welt, der uns allein aus Gnade und allein durch den Glauben vor Gott gerecht gemacht hat. Die Bibel ist Maßstab für unsere Lehre und unser Leben.

3. Wir sind Gemeinden gläubig getaufter Christen: Wir taufen Menschen, die aufgrund ihrer persönlichen Glaubensentscheidung die Taufe erbitten und Mitglied einer Gemeinde werden wollen.

4. Wir sind eine Freikirche: Seit unserer Entstehung treten wir für Religions- und Gewissensfreiheit ein und befürworten die Trennung von Kirche und Staat. Unsere Haushalte bestreiten wir aus freiwilligen Beiträgen unserer Mitglieder.

5. Wir sind ein Gemeindebund: Unsere Ortsgemeinden wissen sich von Gott in regionale Verbände und zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden zusammengeführt. Obwohl sie selbständig sind, wollen sie nicht unabhängig voneinander sein.

(Aus: Leitbild für Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden)

Zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden gehören rund 85.000 Mitglieder in über 850 Ortsgemeinden. Die Gründung unserer Freikirche in Kontinentaleuropa 1834 geht zurück auf den Hamburger Kaufmann Johann Gerhard Oncken (1800-1884). Im Gemeindeleben wird seither das Ehrenamt betont. Nach baptistischen Verständnis gibt es keine kirchliche Handlung, die ausschließlich Pastoren vorbehalten wäre.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Projektpartner, die gut tun!

Joachim Gnep, der Leiter des Dienstbereichs Mission im BEFG, und seine Frau haben in der Türkei und in Jordanien Projekte besucht, die German Baptist Aid unterstützt. .

22.07.2019

21. Theologischer Grundkurs ist zu Ende gegangen

Was ist der Theologische Grundkurs der VEF?.

18.07.2019

Zum Seitenanfang